Movistar schließt sich allen Betreibern an und wird kostenloses Roaming in der Ukraine anbieten 23.02.2022

Movistar hat gerade bestätigt, dass es für die Dauer der russischen Invasion auch kostenlose Anrufe und Nachrichten von Spanien in die Ukraine und umgekehrt anbieten wird. Der Betreiber schließt sich den anderen Telekommunikationsunternehmen an, die ebenfalls beschlossen haben, die Roaming-Gebühren in dem von Russland besetzten Land einzustellen.
Kommunikation ist zu jeder Zeit ein Schlüsselfaktor, aber umso mehr, wenn wir über einen militärischen Konflikt sprechen. Seit Ausbruch des Krieges kündigen alle spanischen Betreiber, dass sie in der Ukraine keine Roaming-Gebühren mehr verlangen. Zuerst war es Orange, gefolgt von der MásMóvil-Gruppe mit all ihren Marken wie Pepephone usw. und dann Vodafone. Telefónica hat heute offiziell bekannt gegeben, dass auch alle Kommunikationswege auf unbestimmte Zeit kostenlos angeboten werden.

Warenkorb  

Keine Produkte

Versand 0,00 €
Gesamt 0,00 €

Preise zzgl. MwSt.

Warenkorb Bestellen

Categories

 

Hersteller

Last articles


View all articles »

Search